FAMILIENUNTERNEHMEN MIT WEITBLICK.

Obwohl wir mittlerweile in über 70 Ländern auf der ganzen Welt tätig sind, ist Medek & Schörner nach wie vor ein Familienunternehmen, das Traditionshandwerk mit modernster Technologie miteinander verbindet.

1. Generation

1929-1956

Im Jahre 1929 von Josef Medek und Gustav Schörner I. als Werkstätte für Präzisionsmechanik gegründet, wurde seit den 1950er Jahren auf die Herstellung von Bedruck- und Signiergeräte für strangförmige Produkte spezialisiert, vornehmlich Drähte, Kabel, Rohre und Profile.

2. Generation

1956–1969

Gustav Schörner II. (der Sohn des Gründers) und Fritz Descovich I. (der Schwiegersohn von Josef Medek) öffneten die Firma für den Weltmarkt und bauten ein internationales Vertretungsnetz auf. Von technischer Seite trat die Elektronik neben die weiterhin betriebene Präzisionsmechanik, was den Bau von komplexen Anlagensteuerungen ermöglichte, und den Betrieb an die vorderste Front der Technologie brachte.

3. Generation

1969–2013

Mit der Errichtung einer mit modernsten Werkzeugmaschinen ausgestatteten Fertigungsstätte in Großebersdorf bei Wien im Jahre 1989 und mit der Betonung von Forschung und Entwicklung, insbesondere bei komplexen elektronischen Steuerungen, wurde die Möglichkeit geschaffen, einerseits die klassischen Produkte weiterhin in hervorragender Qualität herzustellen und anderseits auch ständig am Puls des modernen Standes der Technologie zu bleiben.
Fritz Descovich II, Kurt Descovich und Werner Lichtscheidl setzten die Tradition Ihrer Vorfahren beharrlich fort: Höchster technischer Wissensstand durch bestens ausgebildetes Personal und modernste Fertigungstechnik bürgen für das hohe Qualitätsniveau der Produkte.

4. Generation

2013–HEUTE

Rudolf Descovich, der bereits seit vielen Jahren für die Firma tätig ist, wurde 2013 zum neuen Geschäftsführer bestellt. Nach dem Ausscheiden seines Vaters Kurt Descovich und seines Onkels Fritz Descovich 2013 ist somit der Fortbestand der erfolgreichen Familientradition gesichert.

Manuel Lichtscheidl, der Sohn des Geschäftsführers Werner Lichtscheidl und Firmen-Prokurist, bestimmt gemeinsam mit Rudolf Descovich die Geschicke des Unternehmens.